Tomaten mit Emmentaler

Tomaten mit Emmentaler

Wenn Hardy geschäftlich unterwegs ist und ich alleine bin, vergesse ich mittags oft aufs Essen. Irgenwann meldet sich der Bauch aber dann doch ziemlich vehement und dann muss es schnell gehen. Also schnell in der Küche nachgeschaut, was an Resten da ist. Aahhh – drei Paradeiser liegen da herum, bei einem ist die Haut schon ein wenig schrumpelig. Macht aber gar nichts, denn für das, was ich mit den roten Gesellen vorhabe, dürfen sie ruhig schon ein bisschen länger gelegen haben.

Ich schneide die Tomaten in Hälften, entferne mit einem Dreiecksschnitt großzügig den Strunk, setze die Tomatenhälften nebeneinander in eine Auflaufform und würze sie mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Als krönender Abschluss kommen Späne vom Emmentaler der Sennerei Huban drauf. Dann ab ins Backrohr – rund 15 Minuten (bei 240°C und dem Programm „Grill groß“ – so heißt das bei uns) brauchen die Paradeiser, bis sie so sind, wie ich sie gerne mag: Der Käse verlaufen und schön knusprig braun.

2016_06_27 Käse Tomaten mit Emmentaler 02

Einfacher und schneller geht’s kaum.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*