Klartext: 12 Euro für 100 Gramm bedeuten 120 Euro pro Kilo – wow!

Negativwerbung für Vorarlberger Bergkäse

Am 13. Jänner hatte ich diesen Beitrag schon mal gepostet, heute ereilte uns das eMail einer Anwältin, die uns im Namen ihres Mandanten auffordert, den betreffenden Artikel unverzüglich zu entfernen, des Weiteren eine Unterlassungserklärung unterfertigt zu retournieren, andernfalls wäre sie beauftragt, eine Unterlassungsklage einzubringen. Nun ja. Wenn man als Unternehmer Konsumenten reinen Gewissens (gute Qualität, fairer Preis etc.) etwas anbietet, dann aber sofort einen Anwalt beauftragt, anstatt selbst auf die beschriebenen Tatsachen zu reagieren und auch in keinster Weise auf die zahlreichen negativen Bewertungen und Erfahrungsberichte auf tupalo.at eingeht, finden wir das etwas eigenartig. „Gut gebrüllt, Löwe“, kommt mir dabei als erster Gedanke. Nichtsdestotrotz sehe ich mich nun genötigt, besagten Beitrag vom 13. Jänner 2017 zu anonymisieren, damit der Anbieter weiterhin unbehelligt seine Produkte verkaufen kann … Also, hier der ausgeiXXXelte Beitrag:

Wir wollen niemanden vernadern, aber DAS stinkt zum Himmel: Der XXX verkauft aktuell auf der Ferienmesse Wien „Vorarlberger Bergkäse“ und anderen Käse aus Vorarlberg zu außerirdischen Preisen: z.B. Trüffelkäse (Angabe Geschmack: „Das ultimative Geschmackserlebnis“ … ahaaa …) um 120 Euro das Kilo, Chilikäse um 89 Euro das Kilo usw. Das negative Highlight ist jedoch der verschimmelte Emmentaler (siehe Foto) … Sorry, aber DAS hat der Vorarlberger Bergkäse nicht verdient!

Warum ich Vorarlberger Bergkäse“ unter Anführungszeichen setze? Auf die Frage, woher der Käse komme, erhielten wir die Antwort „aus Vorarlberg“. Hardy daraufhin: „Aha. Woher genau? Und von welcher Sennerei?“ Lapidare Antwort: „Keine Ahnung!“
Für das bedenkliche Gebaren dieses Unternehmens sprechen auch die zahlreichen Bewertungen auf: http://www.tupalo.at/XXX (sorry, detaillierter verlinken darf ich nicht).

Liebe Genussmenschen! Bitte kauft euren Käse bei einem der vielen engagierten Anbieter von grandiosem Käse in Wien wie z.B. den Kaufmannsladen und  Schrei & Söhne und  Feinkost Höttinger GmbH und Kaas am Markt und den Urbanek am Naschmarkt, das Käseland am Naschmarkt, die Meierei im Stadtpark, die Käseschatztruhe in der Kettenbrückengasse und nicht zuletzt uns selbst. Auf unserer Website findet ihr eine Übersicht jener Geschäfte, die verschiedene Käsesorten von uns verkaufen. In diesem Sinne: CHEEEEEESE! 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*