Schwertfischcarpaccio

Unser Weihnachtsdinner 2017

Auch wenn in unserem diesjährigen Weihnachtsdinner weder Käse noch Wurstwaren unserer KÖSTLICHEN Manufakturen enthalten waren, so möchte ich Ihnen dennoch nicht vorenthalten, was es heuer bei uns gab, denn es war trotzdem KÖSTLICH! Unser Weihnachtsdinner 2017 stand ganz im Zeichen des Meeres – es gab Fisch, Meeresfrüchte, Fisch. Und Äpfel. Aber dazu später mehr.

Gestartet haben wir mit einem Carpaccio vom Schwertfisch (hat sich unsere Tochter „bestellt“) und hierbei kam doch eine unserer KÖSTLICHEN Manufakturen zum Einsatz: beträufelt war das Schwertfischcarpaccio nämlich mit andalusischem Olivenöl unserer Ölmühle Sailer, für den zusätzlichen Frischekick sorgte der Zitronenabrieb und gewürzt wurde mit grobem Meersalz, das mit Zitronen- und Orangenzesten versehen ist (ein Geschenk meiner Mama).

Als zweiten Gang gab es Linguine mit Hummer und Garnelen. Ohne Worte. Einfach nur „mmhhhh“!

Linguine mit Hummer und Garnelen
Linguine mit Hummer und Garnelen

Der Hauptgang kam ganz unelegant am Backblech auf den Tisch, vollgestopft mit Zitronenscheiben: ein Wolfsbarsch – und zwar Wildfang! Auch den verfeinerten wir natürlich mit Sailer’schem Olivenöl und Meersalz.

Wolfsbarsch Wildfang, gefüllt mit Zitronenscheiben
Im Rohr gegarter, wildgefangener Wolfsbarsch

Nach den drei Gängen waren wir alle dermaßen pappsatt, dass wir das Dessert auf den nächsten Tag verschoben und so gab es am 25. Dezember süß-fruchtigen Applecrumble zum Frühstück.

Applecrumble in Souffléförmchen
Applecrumble

Ich hoffe, Sie hatten ein ebenso entspanntes, gemütliches und schönes Weihnachten wie wir! Bleibt nur noch, Ihnen einen guten Rutsch und alles Gute für 2018 zu wünschen – in diesem Sinne: KÖSTLICHES neues Jahr!

MerkenMerken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*