Supersüß, supergut, Superpowerfood

Superpowerfood zum Frühstück

Kennen Sie das – Sie haben Gusto auf was Süßes, wollen ihrem Körper aber dennoch etwas Gesundes gönnen, das wirklich gut schmeckt und noch dazu Energie liefert? Geht mir oft so. Deshalb habe ich mir heute mein persönliches Superpowerfood zum Frühstück gegönnt. Ist schnell zuzubereiten, braucht wenige Zutaten, ist sehr gesund und kommt noch dazu ohne zusätzliche Süßungsmittel aus. Klingt zu einfach, um wahr zu sein? Okay, ich verrate Ihnen, was Sie für Ihr Superpowerfood zum Frühstück brauchen:

Zutaten

  • Banane(n)
  • Kokosnussöl
  • Kokosraspeln und rohen Kakao (oder andere „Streusel“)

Roher Kakao, Kokosraspel, Kokosnussöl, Banane zum Frühstück
Roher Kakao, Kokosraspel, Kokosnussöl, Banane

Und so einfach und schnell ist mein Superpowerfood zum Frühstück (oder als Snack zwischendurch) zuzubereiten:

Zubereitung

  1. Kokosnussöl in einer beschichteten Pfanne zum Schmelzen bringen
  2. Banane(n) der Länge nach halbieren (und am besten zuvor einmal quer in der Mitte, weil sie sonst leicht auseinanderbricht)
  3. Bananenhälften von beiden Seiten in der Pfanne anbrutzeln, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben
  4. Bananenhälften vorsichtig mit einer Palette oder einem Pfannenwender aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller anrichten
  5. Mit (in meinem Fall) rohem Kakao und Kokosraspeln bestreuen – Sie können aber auch jedes andere beliebige „Streusel“ verwenden wie z.B. gehackte Nüsse, Chiasamen, Rosinen etc.

Fertig! Ging doch wirklich schnell, oder? Ich wünsche guten Appetit mit Ihrem Superpowerfood!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*