Wäldar Ziegenkäse

Als die Schweineproduktion 1977 unrentabel wurde, ersetzte Familie Metzler in Egg im Bregenzerwald die Schweine durch Ziegen, erzeugte fortan in der Küche Frischkäse nach Urgroßmutters Rezept und verkaufte diesen ab Hof. Die enorme Nachfrage nach diesen ca. 100 g schweren Frischkäse macht bald den Bau einer Hofsennerei erforderlich, die Produktion der Frischkäsle nimmt professionelle Formen an.
Heute tummeln sich die Metzler Ziegen im sogenannten Ziegentollhaus, wo ihnen sogar eine eigene Wellness-Station für Fellpflege, Rücken- und Nackenmassage zur Verfügung steht. Ziegen sind hochintelligente, neugierige und anhängliche Tiere. Jede Metzler Ziege gibt durchschnittlich rund 1.000 Liter Milch pro Jahr – das sind nicht mal drei Liter pro Tag. Diese Tatsache macht bewusst, warum Ziegenmilchprodukte eher hochpreisig sind. Das Protein der Ziegenmilch ist anders strukturiert als das der Kuhmilch, weshalb Ziegenmilch eine schmackhafte Alternative für Menschen mit Kuhmilcheiweißunverträglichkeit ist.
Ach ja: Die Rangordnung innerhalb der Ziegenherde wird jeden Morgen neu bestimmt – das Oberhaupt ist übrigens immer weiblich! 😉

Es werden alle 11 Ergebnisse angezeigt.