Über uns

 

Susanne Lohs und Hardy Lohs

Wir sind Susanne & Hardy Lohs und im wahrsten Sinne des Wortes ein „gemischtes Doppel“: Susanne gebürtige Niederösterreicherin, Hardy aus Vorarlberg. Ein Jahrzehnt haben wir gemeinsam in Vorarlberg verbracht und dabei allerlei KÖSTLICHES kennengelernt. Entstanden ist daraus beispielsweise unser Buch Traditionelle Gasthäuser in Vorarlberg – Geschichte(n) und Kulinarik. Genau dieses Projekt hat den Anstoß geliefert, unseren Umzug nach Wien damit zu verbinden, KÖSTLICHES AUS VORARLBERG in der Bundeshauptstadt (und Umgebung) anzubieten.

Das KÖSTLICHE ist im Detail: Vorarlberger Bergkäse, Rohmilchkäse, Schnittkäse und Ziegenkäse aus dem Bregenzerwald, Camembert aus Möggers, vielfältige Senfsorten im Glas aus Lustenau, Edelbrände aus regionstypischem Obst von Vorarlberger Streuobstwiesen, kaltgepresste (BIO)Rohkost-Öle, -Muse & -Mehle, getrocknete Früchte in Rohkostqualität, schwarze Nüsse, Leberstreichwürste sowie verschiedene (BIO)Wurstwaren, die traditionellerweise dem Ländle zuzuordnen sind, wie beispielsweise Blut- & Leberwürste (ich sag‘ nur: Schlachtpartie!!), Landjäger oder Kalbsbratwürste. Aktuell beziehen wir unsere Produkte von neun kleinen, feinen, familiär geführten Manufakturen aus dem Ländle.

Wir beliefern die Top-Hotellerie & Gastronomie im östlichen Österreich sowie ausgewählte Feinkostläden, Marktstände, Heurigen und Cateringfirmen. Auch private Gourmets können gerne bei uns bestellen – nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto ordern wir die bestellten Mengen direkt bei unseren Partnern und schon bald können Sie KÖSTLICHES AUS VORARLBERG in allen Variationen genießen. Das genaue Prozedere ist im Menüpunkt Shop erläutert. Und warum „heute bestellt – morgen geliefert“ bei uns nicht funktioniert, können Sie in diesem Beitrag nachlesen.

Unsere Philosophie ist ganz einfach: Wir lieben es, uns nahrhaft, abwechslungsreich und gesund zu ernähren – und genau nach diesen Kriterien wählen wir unsere Lieferanten aus. Eine wesentliche Rolle dabei spielt der Umgang mit den zugrundeliegenden Ressourcen: Was fressen die Kühe und Ziegen? Wie werden sie gehalten? Welche Obstqualität wird für Edelbrände und getrocknete Früchte verwendet? Aus welchen Quellen stammen die Rohstoffe? Wie wird geschlachtet? Wie wird produziert?
Unser Credo dabei: So natürlich wie möglich. So wenige menschliche „Eingriffe“ wie nötig – d.h. Verzicht auf Zusatzstoffe wie Aromen, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konsistenzgeber und ähnliches. Wenn Sie auch so denken, sind Sie bei uns genau richtig!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken